23.11.2021
Handball

Damen II etablieren sich an der Tabellenspitze

Die Damen II gewinnen mit 25:27 (11:14) beim TV Petterweil und bleiben mit drei Siegen in Folge weiterhin ungeschlagen.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt der Damen II, mit je einem gewonnenen Auswärts- und Heimspiel, sollten auch im zweiten Auswärtsspiel zwei Punkte mit nach Hause gebracht werden. So reisten die Damen am Samstagabend, den 20. November 2021, motiviert zum TV Petterweil. Die Adlerträgerinnen starteten hektisch in das Abendspiel. Nach den ersten fünf Minuten lag das Team zunächst mit 2:4 hinten. Im weiteren Verlauf konnte jedoch stets der Anschluss gehalten und in der elften Minute der Ausgleich zum 4:4 erzielt werden. Trotz einiger Unkonzentriertheiten, technischer Fehler und hektischer Aktionen im Angriff, führten die Damen fortan das Spiel an. Auch wenn die Eintracht-Damen leider über weite Strecken nicht das zeigen konnten, was sie Training für Training geübt hatten, rettete sich das Team mit einer Führung von 14:11 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitansprache kehrten sie motiviert in die Halle zurück, gewillt, die teils holprige Spielweise aus der ersten Hälfte abzulegen, ihre Führung weiter auszubauen und das Spiel für sich zu entscheiden. Dieses Vorhaben konnte auf dem Spielfeld leider nicht direkt wie gewünscht umgesetzt werden. Zwar blieb man bis zur 40. Minute in Führung, allerdings wurde es den Eintracht-Damen durch vier aufeinanderfolgende Zwei-Minuten-Strafen nicht leicht gemacht – mussten sie gleich zweimal mit nur vier Feldspielerinnen gegen die sechs Damen des TV Petterweil agieren.

Kein Gegentor trotz Unterzahl

Trotz eines großen Kampfgeistes in der Abwehr, konnten sich die Gegnerinnen in dieser von Zeitstrafen geprägten Phase des Spiels auf ein Unentschieden von 19:19 herankämpfen. Das zweite Unterzahlspiel konnten die Damen zum Glück deutlich besser bewältigen. Durch eine starke Abwehr- und Torwartleistung wurde kein Gegentor kassiert und im Angriff gelang auch trotz zweifacher Unterzahl ein erfolgreicher Treffer aus dem Rückraum.

Beflügelt durch diese kämpferische Phase, schafften es die Eintrachtlerinnen sich wieder mit drei Toren abzusetzen und die Führung auch in den letzten zehn Minuten des Spiels bis zum Schlusspfiff zu verwalten. Die Eintracht konnte somit auch das dritte Spiel der Saison gewinnen und mit 25:27 für sich entscheiden. Nächstes Wochenende haben die Damen II ein spielfreies Wochenende, bevor es am 05. Dezember 2021 (Anpfiff 16:00 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen den TV Hattersheim II wieder ernst wird.

Es spielten: Keller, List (beide Tor) - Daberkow (7), A. Ronneberger (6), Stoetzel, Hubertus (beide 4), Karademir (2), Marg, Rauh, Engisch, L. Ronneberger (je 1), Aleksioska, Heeckt

  • #Handball

0 Artikel im Warenkorb