25.11.2019

Damen: Offensive in Winterstarre

HSG Eschhofen/Steeden - HSG Seckbach/Eintracht 17:15 (11:6)

HSG Eschhofen/Steeden - HSG Seckbach/Eintracht 17:15 (11:6)

Am vergangenen Samstag traten unsere Damen bei der in Limburg spielenden HSG Eschhofen/Steeden an. Erneut erwischten unsere Damen einen schlechten Tag. Vor allem die schlechte Offensivleistung führte dazu, dass sich unsere Damen in diesem Spiel selbst schlugen. Mit Blick auf die 17 Gegentore wird deutlich, dass unsere Mädels ein solches Spiel eigentlich gewinnen (müssen).

Leider erwischte keine unserer Damen einen guten Tag – und dann kam auch noch an vielen Stellen Pech dazu. Dass der 17:16 Anschlusstreffer unverständlicherweise zurückgenommen wurde und stattdessen auf Strafwurf entschieden wurde, den unsere Damen nicht einnetzen konnten, steht exemplarisch für den vergangenen Samstag.

Mehr bleibt an dieser Stelle nicht zu sagen, außer: Mund abputzen – weitermachen!

Weiter geht’s am übernächsten Wochenende: Zunächst steht am Samstag (07.12.) der beliebte Handballerabend an. Am Sonntag (08.12.) laden unsere Handballer dann zum Heimspieltag in die Friedrich-Ebert-Schule ein. Unsere Damen empfangen um 16.00 Uhr die FSG Sulzbach/Niederhofheim.

Es spielten: Keller (Tor), Disca, A. Ronneberger (9), Pieper (3), Karademir (1), L. Ronneberger, Heinrich (1), Batta (1), Engisch, Marg, Baumann
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €