16.11.2021

Herren I mit dem ersten Heimssieg

Das erste Spiel vor eigener Kulisse in der Niddahalle konnte erfolgreich gestaltet werden. Am Ende stand ein 29:26 (11:11) Sieg gegen die ESG Niederhofheim/Sulzbach II auf der Anzeigetafel.

Nach der Punkteteilung in der vergangenen Woche wollte die Herren I der Eintracht im ersten Heimspiel der Saison den ersten Sieg einfahren. Vor den Augen der heimischen Zuschauer konnten die Jungs der Eintracht nach einem nervösen Spielbeginn nach zehn Minuten mit 4:2 in Führung gehen. Aufgrund einer Reihe technischer Fehler und einer erneut schwachen Wurfausbeute wechselte die Führung in der Folge der ersten Halbzeit mehrfach hin und her. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gäste auf 11:11 aus und die SGE mussten aufgrund eines Zwei-Minuten-Pfiffes dezimiert in die Pause gehen.

Absoluter Arbeitssieg

Entsprechend schwer war der Gang aus der Kabine. Eine längere Unruhephase und die fehlende Konzentration der Mannschaft konnte die ESG Niederhofheim/ Sulzbach nutzen und setzte sich zwischenzeitlich mit fünf Toren ab. Mit einer verbesserten Trefferquote und einem gestärkten Abwehrverbund konnten wir uns ab der 43. Minute Tor um Tor zurückkämpfen, ehe die Führung durch einen 7-Meter-Treffer wieder zu unseren Gunsten wechselte. Eine konzentrierte Endphase, ein gut aufgestellter Kader und die Halle in unserem Rücken waren schlussendlich Grund dafür, dass die beiden Punkte am Ende nach einem Arbeitssieg im Frankfurter Westen behalten werden konnten.

Nächsten Samstag um 19:00 Uhr steht das schwere Auswärtsspiel bei der SG Wehrheim/Oberhain an. Der kommende Gegner hat die beiden bisherigen Partien souverän gewinnen können. Doch die Herren I wollen den Kampf annehmen und in Wehrheim Paroli bieten. Unterstützung auf den Rängen ausdrücklich erwünscht!

Es spielten: Wittek, Rumetsch (beide Tor) - Strubelt, Teubner, Sturm (je 4), Trubljanin, Kunz, Janßen (je 3), Lang, Bambach (beide 2), Koch, Hofmann, Daniel, Muck (je 1)

  • #Handball

0 Artikel im Warenkorb