18.01.2023
Handball

Niederlage im ersten Rückrundenspiel

Trotz guter zweiter Halbzeit konnten die ersten Damen keine Punkte gegen die HSG Kleenheim/Langgöns II mitnehmen.

Vergangenen Sonntag hatte die erste Damenmannschaft die HSG Kleenheim/Langgöns II zu Gast in der Niddahalle. Die Mannschaft nahm sich fest vor, im neuen Jahr und zum Start der Rückrunde weniger unnötige Fehler zu machen und konzentrierter zu spielen. Dies gelang zu Beginn des Spiels jedoch nicht. Sie fanden nicht gut ins Spiel und vor allem viele technische Fehler und zu hektisches Spiel kosteten die Eintrachtlerinnen zu viele Bälle.

Teilweise konnten schöne Torchancen herausgespielt werden, allerdings waren die Abschlüsse dann nicht konsequent genug. Außerdem waren zu Beginn die Lücken in der Abwehr zu groß und die Absprachen stimmten nicht, wodurch zu leichte Tore zugelassen wurden. So kam es zu einer Führung der Gegnerinnen von 5:10 (18. Minute). Bis zur Halbzeit schafften es die Adlerträgerinnen aber konzentrierter zu spielen und sich bis auf zwei Tore heranzukämpfen (9:11). 

Starker Kampf reicht nicht für den Sieg 

An die gute Phase vom Ende der ersten Halbzeit konnte in der zweiten angeknüpft werden. Die Damen schafften es durch ein schnelles Angriffsspiel und durch Stoßen in die richtigen Lücken, Spielerinnen freizuspielen. In der zweiten Halbzeit kamen dann auch die Abschlüsse in die richtigen Ecken des Tores. So wurde in der 38. Minute erstmals der Ausgleich erspielt (16:16). Danach brachen die Eintrachtlerinne jedoch wieder etwas ein, machte zu viele Fehler und ließen gute Torchancen ungenutzt. So schafften es die Gegnerinnen erneut, sich bis zur 53. Minute auf einen 5-Tore-Vorsprung abzusetzen (20:25).

Gegen Ende des Spiels zeigte die Adlerträgerinnen noch einmal Kampfgeist. Die Umstellung auf eine 5:1 Abwehr gelang gut und es wurde bis zum Ende des Spiels lediglich ein Tor der Gegnerinnen zugelassen. Dennoch konnten sie das Siegtor der Gäste nicht verhindern, welches einige Sekunden vor Schlusspfiff fiel. So endete das Spiel einmal mehr mit einer knappen Niederlage.

Es spielten: Hofmann, Scherenberg (Tor) - Godehart (7), Tamas (7/6), Kornmesser (4), Walter V. (3), Krauzig (2), Hoffmann, Bauer (je1), Bätz, Fischer, Knoblauch, Hesse, Erkert.

  • #Handball

0 Artikel im Warenkorb