24.05.2022
Handball

Schwaches Spiel gegen MainHandball

Die Eintracht-Herren I müssen sich ersatzgeschwächt gegen die HSG MainHandball deutlich geschlagen geben und verlieren am Ende mit 26:39.

Die stark ersatzgeschwächte Truppe der ersten Herrenmannschaft lieferte vergangenen Sonntag ein schwaches Spiel ab. In der Anfangsphase gingen die Adlerträger noch mit 2:0 in Führung. Danach wurden die Abschlüsse jedoch viel zu früh gesucht und die gegnerische Mannschaft setzt sich schnell ab. Über die gesamte Zeit kamen die Eintrachtler nicht ins Spiel und so stand es zur Halbzeit bereits 21:10.

Blick nach vorne

Nach der Halbzeit erhöhte die Heimmannschaft sogar auf 25:10. Anschließend wurde das Spiel der Eintracht-Jungs etwas besser und weitere Tore wurden erzielt. Am Ende stand jedoch ein 39:26 auf der Anzeigetafel. Trotz des dezimierten Kaders fehlte im Spiel Kampf und Einsatz. Der Blick geht aber dennoch nach vorne in Richtung nächstes Spiel. Am Samstagabend trifft das Team in der Wolfgang-Steubing Halle am Riederwald auf den TuS Holzheim II. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung. Start ist 18.00 Uhr.

 

Es spielten: Wittek, Rumetsch (Tor) - Trubljanin (7/4), Sturm (6), Lang (5), Muck (3), Janßen (1), Daniel (1), Pfortner, Seitz

  • #Handball

0 Artikel im Warenkorb